Bedingungen für Veranstaltungen des Colleg für angewandte Individualpsychologie

Das Colleg ist zur planmäßigen Vorbereitung und Durchführung der Veranstaltung verpflichtet.
Der Teilnehmer schuldet die Teilnahmegebühr (bei Privatpersonen inklusive der jeweils gültigen Mehrwertsteuer).

Die Teilnahmegebühr ist fällig 4 Wochen nach Absendung der Anmeldebestätigung.
Kündigt der Teilnehmer den Teilnahmevertrag, bleibt er zu folgenden Teilnahmegebühren verpflichtet:

  • Bei Kündigung bis zu 91 Kalendertagen vor Veranstaltungsbeginn: 10%
  • Bei Kündigung innerhalb von 90 Kalendertagen vor Veranstaltungsbeginn: 25%
  • Bei Kündigung innerhalb von 60 Kalendertagen vor Veranstaltungsbeginn: 50%
  • Bei Kündigung innerhalb von 30 Kalendertagen vor Veranstaltungsbeginn: 100%

Vorstehende Fristen bestimmen sich nach dem Eingang der Kündigung im Colleg.
Vorstehendes gilt nicht, wenn das Colleg die Kündigung des Teilnehmers zu vertreten hat.
Die Teilnahme an den Veranstaltungen setzt eine normale psychische Belastbarkeit voraus. Diese Veranstaltungen sind keine Therapie und können eine solche nicht ersetzen.
Die Veranstaltungen beabsichtigen professionelle Weiterbildung und Selbstauseinandersetzung.